Hausboot mieten suchen & finden

Hausboot mieten in Deutschland und der Welt

Von hier aus kannst du Boote auf der ganzen Welt suchen und buchen. Einfach das gew├╝nschte Land und Region ausw├Ąhlen und einen Zeitraum in dem Du fahren m├Âchtest. Die Auswahlfelder helfen Dir Deine Suche immer weiter zu verfeinern.

Wer in Deutschland nonstop per Boot unterwegs sein will, kommt an der Mecklenburgischen Seenplatte mit den angrenzenden Gew├Ąssern Berlin-Brandenburgs nicht vorbei. Die Region gilt als gr├Â├čte zusammenh├Ąngende Wassersportrevier Deutschlands. Sogar den europ├Ąischen Vergleich braucht das Areal nicht zu scheuen: Sch├Ânheit und Gr├Â├če machen es einmalig.

Statistisch gesehen sind 1600 Kilometer Wasserwege mit Motorkraft schiffbar. Nicht motorisierte Boote k├Ânnen sogar 5000 Kilometer mehr erkunden.

Mecklenburgische Seenplatte

In der Ost-West-Ausbreitung kommt die Mecklenburgische Seenplatte auf 240 Kilometer. Insgesamt sind hier 1117 gr├Â├čere und kleinere Seen zu finden.

Beliebtester Startpunkt f├╝r die Touren ist die M├╝ritz. Hier finden sich mietbare Hausboote und Motoryachten in H├╝lle und F├╝lle. Hinzu paart sich die atemberaubende Natur, denn Flora und Fauna befinden sich in M├╝ritzn├Ąhe noch in urspr├╝nglichem Zustand.

Blaues Wasser, goldgelbe Felder, gr├╝ne Wiesen – entlang der Wasserwege hangeln sich wundervolle Naturlandschaften. Stellvertretend sei auf den M├╝ritz-Nationalpark, die Naturparke Nossentiner/Schwinzer Heide, Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See sowie Feldberger Seenlandschaft verwiesen.

Dennoch wurde darauf geachtet, dass Wassersportfreunde eine 1A-Infrastruktur mit Marinas und gut schiffbaren Passagen vorfinden, die es Anf├Ąngern relativ einfach macht sich hier zurechtzufinden.

Aufgelockert wird diese Struktur durch liebliche Hafenorte wie Waren/M├╝ritz, R├Âbel, Malchow oder Plau am See. Hier sind Fachwerkh├Ąuser genauso zu finden, wie tolle Gastronomie und super Freizeitangebote.

Berlin-Brandenburg

├ťber die M├╝ritz-Havel-Wasserstra├če kann es in s├╝dliche Richtung gehen. ├ťber unz├Ąhlige Schleusen, Seen, Havel und Kan├Ąle kann Berlin erreicht werden. Wer in den Gro├čstadttrubel eintauchen m├Âchte, dennoch nicht auf sein Boot verzichten m├Âchte, findet hier viele Anlegepl├Ątze und liebliche Wassersportreviere.

So findet sich in Nordberlin die Oberhavel mit dem Tegeler See und die Scharfe Lanke. Wer von hier geradeaus in den S├╝den schippert, kommt ├╝ber die Unterhavel in den Wannsee und weiter zur Unteren Havel-Wasserstra├če bis ins Brandenburgische.

Wer m├Âchte, kann bis zur Elbe vorsto├čen: In Richtung Nordwesten geht es durch bezaubernde Natur entlang der Havel zu deren M├╝ndung bei Quitz├Âbel. In Richtung Westen kann der Elbe-Havel-Kanal genutzt werden. Diese Tour ist allerdings nicht so attraktiv.

Biegt man in Berlin aber in Richtung Osten ab, kann ├╝ber die Spree-Oder-Wasserstra├če der beliebte M├╝ggelsee erreicht werden. Von hier kann es entweder weiter ins Seenland Oder-Spree gehen oder weiter s├╝dlich in den Spreewald.

├ťber die Havel-Oder-Wasserstra├če kann es sogar bis ins Stettiner Haff und zur Ostsee gehen. Auf dem Weg findet sich das alte und nagelneue Schiffshebewerk in Niederfinow. Eine Passage ist ein Mega-Erlebnis. In zwei Tagen erreicht man so von Berlin aus die Ostsee. Allerdings ist zu beachten, dass die Havel-Oder-Wasserstra├če von der Berufsschifffahrt stark frequentiert ist.

Peene/Ostsee

Von der Mecklenburgischen Seenplatte nicht auf dem Wasserweg erreichbar ist der „Amazonas des Nordens“ – die Peene. Dieser Fluss ist aber f├╝r Wassertouristen und Naturliebhaber ein Muss und ein absoluter Geheimtipp. Den die Peene geh├Ârt in Europa zu den letzten naturbelassenen Fl├╝ssen. Das Areal erstreckt sich ├╝ber 20 000 Hektar. Alles ist gesch├╝tzt. Hier finden sich viele seltene Tier- und Pflanzenarten wieder. Unter anderem sind ┬áFischotter und Eisv├Âgel hier heimisch.

Insgesamt stehen hier 80 Kilometer feinstes Kanurevier zur Verf├╝gung. Das Gebiet recht vom Kummower See bis in die Hafenstadt Anklam. In Hausbooten kann auf der Peene f├Ârmlich ├╝ber das Wasser geschwebt werden. ┬á┬á┬á

Von Anklam aus ist ├╝bers Achterwasser Usedom und die Ostsee erreichbar.

Apropos Ostsee: Hier finden Wassersportfreunde alles, was eine nordisch gepr├Ągte Region ausmacht – Boddenlandschaften, die Ostseeinseln Usedom, R├╝gen, Vilm, Hiddensee – Fischland-Dar├č-Zingst. Entlang der mecklenburgischen Ostseek├╝ste finden sind super Marinas und Anlegepl├Ątze, die auch anspruchsvolle Wassertouristen ├╝berzeugen. Auch Abstecher in Nachbarl├Ąnder sind zu empfehlen, wenn man hochseetauglich ist. ┬á

Nach oben scrollen