Häufige Fragen

Alle wichtigen Punkte von der Ausstattung der Boote über Strom auf einen Blick für Sie zusammengefasst.

Für große Teilstrecken der Mecklenburgischen Binnengewässer benötigen Sie KEINEN Bootsführerschein für Schiffe bis 15 m und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 12 km/h. Für den Urlaubszeitraum stellen wir Ihnen diesen sogenannten Charterschein aus. Das Dokument ist zeitlich befristet. Wiederbucher erhalten das Dokument von uns kostenneutral. Für das Revier Peene/Usedom bis Anklam benötigen Sie auch keinen Bootsführerschein mehr. Ab Anklam ist der SBF See erforderlich. Für das Revier Bodden/Rügen ist ebenfalls der Bootsführerschein See erforderlich. (Neuerungen erwartet, elwis.de)
Zu jedem unserer Boote haben wir eine Personenzahl angegeben, bestehend aus zwei Zahlen (z. B. 6+2). Dabei bezieht sich die erste Zahl immer auf die Anzahl der festen Schlafplätze und die zweite Zahl benennt die Zahl der möglichen umbaubaren Schlafplätze. Wir empfehlen Ihnen immer ein Boot auszuwählen, dessen Anzahl der festen Schlafplätze mit der Anzahl der Crewmitglieder übereinstimmt.
Im Charterpreis inbegriffen ist die Haftpflicht- und eine Kaskoversicherung für das Boot. Der Chartergast muss sich bis zur Höhe der hinterlegten Kaution an eventuellen Schäden beteiligen. Privates Reisegepäck ist in keiner unserer Versicherungen abgedeckt. Bei der Buchung werden wir Ihnen zusätzliche optionale Versicherungen anbieten (Reiserücktritts-, Skipperhaftpflicht- und Kautionsversicherung).
Grundsätzlich vermieten wir alle Yachten nur wochenweise. (Vor- u. Nachsaison auch Mini-Wochen und Wochenenden) Sollten Sie jedoch einen kürzeren Zeitraum, einen andern Abfahrtstag oder einen längeren Zeitraum wünschen, dann teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden so flexibel wie möglich versuchen Ihren Wünschen nachzukommen.
Bitte beachten Sie, dass unsere Boote sowohl an unterschiedlichen Tagen als auch an unterschiedlichen Basen wechseln. Die Tage und Wechselzeiten entnehmen Sie bitte der beigefügten Preisliste oder jeweiligen Yacht. Wir bitten Sie, die angegebenen Übernahmezeiten am Anreisetag zu beachten. Die Rückgabe des Bootes erfolgt an allen Basen morgens bis 9 Uhr oder nach Absprache.
Jede Yacht wird nur gegen eine Kaution in Höhe von ab 700 € in bar herausgegeben. Dieser Betrag wird am Ende des Charterurlaubes zurückerstattet. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie das Boot unbeschädigt, pünktlich und am vereinbarten Ort zurückgeben. Die Kaution kann auch mit 90 € versichert werden. Die Unterlagen erhalten Sie mit dem Chartervertrag. Eine Minimierung der Kaution auf 250 € ist für eine Prämie von 50 € möglich.
Selbstverständlich. Unsere Mitarbeiter werden Ihnen vor Ort einen passenden Parkplatz zuweisen. An allen unseren Basen erheben wir Parkplatzgebühren laut Preisliste pro Auto und Woche auf einem abgeschlossenen Gelände.
Das Angeln ist in allen Revieren gestattet. Voraussetzung ist der Besitz eines Fischereischeins und die Angelkarte für das jeweilige Gewässer. Sollten Sie keinen Fischereischein besitzen, haben Sie die Möglichkeit einen zeitlich befristeten Fischereischein (Touristenfischereischein - nur in Mecklenburg-Vorpommern) zu erwerben. Dieser so genannte Touristenfischereischein gilt einmal im Jahr für 28 aufeinander folgende Tage und kostet 20,00 EUR. Der Fischereischein ersetzt nicht die Angelkarte.
Alle Yachten werden regelmäßig gewartet und vor jedem Wechsel gründlich geprüft. Aber jede Technik kann einmal aus dem einen oder anderen Grund versagen. Sollte dies der Fall sein, haben wir ständig Servicetechniker in Bereitschaft, die Ihnen möglichst schnell zur Hilfe kommen.
Für ein Haustier erheben wir eine Pauschale in Höhe von 100 EUR/ Woche Auf vielen Schiffen mit Anmeldung gestattet.
Kochtöpfe und Pfannen, Wasserkocher, Salatgeschirr, Thermoskanne, Schneidebrett, Brotkorb, Mehrzweckgläser, Weingläser, Schnapsgläser, Kaffeemaschine, Toaster, Geschirr für die angegebene Personenzahl, Besteck für die angegebene Personenzahl, Mehrzweckmesser, Schüsseln, Diverse Küchenhelfer, Kostenloser Leihfernseher(DVB-T inkl. DVD), CD-Radio (teilweise USB Anschluß), Fender groß und klein, Fernglas, Bootshaken + Mopp, Rettungsring, Rettungswesten, Feuerlöscher, Verbandskasten, Tisch + Stühle, Steppdecken (1,35 x 2m), Kopfkissen (0,4 x 0,8m), Pütz mit Leine, Staubsauger, Landanschlusskabel, Mülleimer, Bug- und Heckanker, Schifffahrtskarte, Infomappe, GPS-Kartenplotter und, Kompass bei Schiffen auf Peene und Bodden
Kochtöpfe, Pfanne, Wasserkessel/Kocher, Salatgeschirr, Thermoskanne, Schneidebrett, Brotkorb, Mehrzweckgläser, Weingläser, Schnapsgläser, Kaffeemaschine, Toaster, Geschirr für angegebene Personenzahl, Besteck für die angegebene Personenzahl, Mehrzweckmesser, Schüsseln, Diverse Küchenhelfer, Fernseher, Teilweise Video bzw. DVD, Radio, Fender groß und Klein, Fernglas, Bootshaken, Mopp, Rettungsring, Rettungswesten, Feuerlöscher, Verbandskasten, Tisch, Stühle, Steppdecken, Kopfkissen, Pütz mit Leine, Staubsauger, Landanschlusskabel, Mülleimer, Anker, Knotentafel, Infomappe, Bug- und Heckanker, Schifffahrtskarte, Infomappe, GPS-Kartenplotter und Kompass bei Schiffen auf Peene und Bodden.
Auf allen unseren Schiffen befinden sich Toiletten und Duschen. Wem die Einrichtung zu klein ist raten wir die gut ausgebauten Marinas zu besuchen und dort die Toiletten und Duschen zu benutzen. Beim Benutzen der Bordtoiletten denken Sie bitte daran, nur Toilettenpapier einzuwerfen. Küchenpapier oder Hygieneartikel führen zu einer sofortigen Verstopfung der Toilette. Die dann notwendige Reparatur geht zu Ihren Lasten
Der Umwelt zuliebe bitten wir Sie, Ihre entstandenen Abfälle zu trennen und bei der Abreise mit von Bord zu nehmen. Zur umweltgerechten Trennung stehen am Eingang des Werftgeländes Glas – und Papiercontainer für Sie bereit.
Fisch zu essen gehört ohne Frage zum richtigen Bootsurlaub dazu. Und sollten Sie selber beim Angeln Erfolg gehabt haben, umso besser. Die dafür erforderlichen Angelscheine können Sie natürlich auch bei uns erwerben. Dennoch möchten wir Sie bitten an Bord des Schiffes keine Fische zu schuppen und auszunehmen.
Bitte tragen Sie an Bord des Schiffes geeignete Bordschuhe, am besten solche mit einer weißen Sohle. Diese Schuhe sollten auch nur an Bord und nicht auf der Strasse getragen werden.
Bitte beachten Sie beider Vorbereitung auf Ihren Bootsurlaub, dass die Schiffe zwar mit Kühlschränken ausgestattet sind, deren Größe jedoch meist nicht mit Ihren Kühlschränken zu Hause vergleichbar ist. Vor allem die Tiefkühlfächer sind nicht besonders groß.
Es sind ebenfalls alle Schiffe mit einem Fernsehgerät ausgestattet. Beachten Sie bitte dabei, das der Fernsehempfang immer abhängig ist von Ihrem Standort und das man nicht überall ein klares Bild garantieren kann.

Abonnieren Sie jetzt den Bootsurlaub Newsletter