Neapel

Neapel

Feinste Sandstrände, azurblaues Meer und steile Klippen, die in die Tiefe führen, so präsentiert sich der Golf von Neapel in seiner ganzen Pracht. Aber der Golf wäre ohne die Stadt Neapel nicht vollständig, denn in Neapel offenbart sich erst das echte Leben, das sich sehr oft turbulent zeigt. In der süditalienischen Metropole ist das Dolce Vita anzutreffen und zwar in den hiesigen Restaurants und Pizzerien. Aber auch an Kultur wird hier nicht gegeizt. Das berühmteste Museum ist das Archäologische Nationalmuseum, es birgt Schätze aus Pompeji. Die Gemäldegalerie von Capodimonte ist ebenso ein Besuchermagnet für Kulturfreunde. Wer sich dem Wasser-, Segel- oder Bootssport verschrieben hat, der dümpelt im Golf von Neapel oder steuert weitere Ziele an. Die Amalfiküste mit den Inseln Capri, Ischia und Procida bietet sich dafür an.

Neapel, Yacht, Boot

Angebote in dieser Region

Klima und Wetter

Das mediterrane Klima bestimmt das Wetter im Süden von Italien. Die Sommer zeigen sich somit heiß und trocken. Da immer eine leichte Brise vom Meer vorherrschend ist, kühlt diese die heißen Sommertemperaturen ein wenig ab. Die Winter in Neapel zeigen sich mild und regnerisch.

Bedingungen

Beschreibung der Region

Der Süden Italiens und vor allem die Stadt Neapel, die eine Fläche von 52 km² aufweist, versprechen nicht zu viel. Die Stadt auf seiner Erhebung ragt in das Mittelmeer. Dabei reihen sich Häuserzeilen eng aneinander. Straßen führen entlang an einer hohen Felswand, der Blick bei der Fahrt wandert immer auf das weite Meer. Auch die vorgelagerte Inselwelt vor Neapel kann entzücken. Capri und Ischia überzeugen mit ihrer Inselschönheit. Einst vom Fischfang lebend, hat sich die Region nun ganz dem Tourismus verschrieben. Gerade das südliche Italien ist wie geschaffen für das Inselhopping. Dabei sein, wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und erleben wie sie in Ischia oder Procida am Morgen wieder aufgeht. Die Inseln im Golf von Neapel sind bekannt wegen ihrer bezaubernden Küstenlandschaft und laden immer wieder gerne zu einem Tagesausflug ein. Das Inselhopping über die Inselwelt von Italien zahlt sich aus und damit werden die schönsten Urlaubserinnerungen geboren. Wer die Innenstadt von Neapel besucht, der darf sich ein legendäres kulinarisches Highlight schmecken lassen. Denn der Geburtsort der Pizza ist Neapel. Eine echte Napoletana kann nur hier verkostet werden. Weiter geht es in das Umland der Stadt, das mit den archäologischen Ausgrabungen von Pompeji wartet. Auch das bekannte Herculaneum lässt Einblick in eine längst vergangene Zeit zu. Wer nicht zu den Capri Fischern, aber dennoch zu den Capri Bootsfahrern gehören  möchte, auf den warten vielversprechende Tage im Süden von Italien. Eine geniale Aussicht von den hiesigen Felsen und Klippen genießen. Das Stadtflair, welches Neapel ausstrahlt, in vollen Zügen auskosten.

Neapel, Yacht, Boot
Scroll to Top