St. Lucia

Das Wahrzeichen von St. Lucia, die Zwillingsvulkankegel, kündigen schon von weitem eine Insel an, die alle Urlaubsträume erfüllt. Mit seinen 620 km² gibt sich die Inselwelt ganz unverfälscht, ein wenig tropisch wegen der üppigen Vegetation in den Regenwäldern, ein wenig entspannend, wegen der eindrucksvollen Strandlandschaften und dem türkisblauen Meer. Die Küstenlinie eröffnet ein Eldorado für den Segel- und Bootssport. Zudem lädt St. Lucia immer wieder gerne zum Inselhopping ein. Wer die Insel und seine Strandvielfalt erkunden will, der findet sich am Strand von Anse Chastanet ein, auch der Sugar Beach mit seinen weißen Stränden weiß von sich zu überzeugen. Die Hafenanlage und der dazugehörige Strand von Marigot Bay konnten schon manchen Seefahrer von sich überzeugen. St. Lucia ist auch besser bekannt unter dem Namen: „Die schöne Helena“ und dem Namen wird dieses Eiland auf alle Fälle gerecht. Der vulkanische Ursprung dieser Insel ist nicht zu übersehen, es sind die schwarzen Strände von Anse Chastanet, die das kundtun. Die Hauptstadt Castries hat einen großen Hafen zu bieten, indem  sich das maritime Flair voll entfalten kann.

Scroll to Top