Azoren

Azoren

Azoren – Die Inselgruppe von Portugal lädt zum Verweilen ein. Es handelt sich dabei um 9 Inseln. Die von ihrer Landschaft nicht schöner aufgestellt sein können. Sao Miguel, Santa Maria, Terceira, Faial, Pico, Sao Jorge, Graciosa, Flores und Corvo haben sich zusammengeschlossen und bilden die Azoren im Atlantik.

Azoren, Yacht, Hausboot

Angebote in dieser Region

Klima und Wetter

Auf den Azoren ist das subtropische Klima vorherrschend. So zeigen sich die Temperaturen immer konstant. Während der Winter warme 17 Grad zu bieten hat, zeigt sich der Sommer mit seinen 25 Grad eher frisch. Die beste Reisezeit um die Azoren zu bereisen ist Juni bis Oktober. Die Insel Sao Miguel hat die meisten Sonnenstunden zu bieten. 

Bedingungen

Beschreibung der Region

Das Azoren-Hoch wartet auf den Azoren! Was das zu bedeuten hat, das weiß wohl ein jeder. Sonne satt auf den kleinen erlebnisreichen Inseln mitten im Atlantik. Wer Strand, Wasser und Natur kennenlernen möchte, der findet sich auf den neuen kleinen Azoren Inseln ein, die sich als wahres Naturparadies hervortun. Aktiv sein und die Postkarten-Momente genießen, am Land oder am Wasser, die Azoren stehen dafür ein. Das milde Klima und das warme Wasser an den Küstengebieten locken Freunde des Wasser- und Bootssportes an. Wind und Wellen bieten hier ausgezeichnete Bedingungen. So finden das ganze Jahr über Boots-Regatten statt. Ein Eldorado für Bootsfreunde ist vor allem Horta. Horta ist die Hauptstadt der Azoren, sie ist auf der Insel Faial heimisch und ein wichtiger Knotenpunkt in der See.  Hier bietet der Yachthafen eine sehenswerte Open-Air-Galerie. Zum Wellenreiten und Bootsfahren bieten die Küsten des Archipels die  besten Bedingungen. Santa Maria und Sa Miguel tun sich hier hervor. Wer es einen Tick spannender wünscht, der findet sich bei den Fajãs von São Jorge ein. Das azurblaue Wasser ist überall gegeben. Eine Reise zwischen den Inseln bietet sich an, vielleicht sogar mit dem eigenen Hausboot.

Mitten im Atlantik ist die Inselgruppe der Azoren zu finden. Zwischen Europa und Nordamerika sind die Azoren heimisch, die auf den sanften Tourismus aufbauen. So haben sie sich ihren unverfälschten Charme erhalten können. Die Inseln sind Portugal zugehörig und sind etwa 1.400 Kilometer vom Festland entfernt. Europas letzte Teeplantage kann auf Sao Miguel entdeckt werden. Sao Miguel ist die älteste Stadt der Azoren und darf sich zu dem UNESCO-Kulturerbe zählen. Mit einer Fläche von 2.333 km² überzeugt dieses Eiland mit ihrer ganzen natürlichen Schönheit. Hier fühlen sich Taucher, Segler, Bootsfahrer und Walbeobachter heimisch. Wer sich eher zur Flora der Azoren hingezogen fühlt, der findet sich auf der Blumeninsel Flores ein und hat mit der Ankunft in Flores, den westlichsten Punkt von Europa erreicht.

Azoren, Boot, Yacht
Scroll to Top