Schweiz

Hausboot mieten in der Schweiz

Die Schweiz kann nicht nur mit den Alpen punkten. Auch die malerischen Seen und Flüsse der Eidgenossen bieten Hausboottouristen etwas ganz besonderes. Dabei hat der Bodensee die größte Bedeutung für Skipper und Freizeitkapitäne.

Top Angebote

Regionen

Bootstypen

klassisches „Hausboot“
Yacht
Sportboot

Bungalowboot
Watercamper
Floss

Segelyacht


Motorkatamaran
Segelkatamaran

Land und Region entdecken

In der Schweiz finden sich viele malerische Gewässer, die mit Alpenpanorama punkten können. Segler, Wind- und Kitedurfer finden bei den Eidgenossen tolle Bedingungen. Zentrales Revier ist der Bodensee, auch „Schäwbisches Meer“ genannt. Der See bringt es auf eine Länge von 63 Kilometer. Das gegenüberliegende Ufer kann schon am Horizont verschwinden.

Ganz ungefährlich ist das Revier nicht. Es kann hin und wieder zu Witterungsbedingungen kommen, die Skipper in Bedrängnis bringen können. Immer wieder sind in der Region heftige Winde möglich. An den Ufern warnen Blinklampen vor dem plötzlichen Aufziehen solcher unberechenbarer Witterungsphänome. Daher gehört es für Freizeitkapitäne zum guten Ton, dass stets ein aktueller Wetterbericht eingeholt wird.

Hausboottouristen finden generell eine fantastisch ausgebaute Infrastruktur am Bodensee. Überall gibt es Häfen und Marinas. Gleiches gilt für die deutsche und österreichische Seite. Gut zu wissen, dass auf dem Bodensee nur speziell hier zugelassene Boote verkehren dürfen. Es gilt die von allen Anrainerstaaten beschlossene Bodenseeschifffahrtsordnung. Für das Befahren des Sees sin das Bodenseeschifferpatent Kategorie A oder D erforderlich. Inhaber von Sportbootführerscheine können einmal pro Jahr für einen Monat am Stück ein Ferienpatent beantragen.

Übrigens ist auch der Rhein auf Schweizer Seite befahrbar. Allerdings sollte unterhalb von Stein am Rhein der Fluss aufgrung zahlreicher Untiefen und der starken Strömung ausschließlich von erfahreren Skipper befahren werden.

Interessant für Skipper sind auch der Zürichsee, der Vierwaldstättersee, der Genfer See, der Lago Maggiore, der Thunersee, der Neuenburgersee, der Zugersee, der Murtensee, der Luganersee oder der Walensee.

Wichtig zu wissen, ist, dass folgende Sicherheitsausrüstung in der Schweiz vorgeschrieben ist: Ohnmachtssichere Rettungsweste, Schwimmkörper mit Wurfleine, Paddel oder Riemen, Anker mit Leine oder Kette, Feuerlöscher,  Lenzeinrichtungen, Bootshaken, Kompass, Verbandskasten, Signalhorn, eine rote Notflagge sowie eine Notlaterne als Rundumlicht.

Schweiz, Boot, Hausboot
Scroll to Top