Ko Samui

Eine kleine Insel, die mit ihren Reizen nicht geizt, denn hier offenbart sich ein wahres Küsten- und Strandparadies, das seinen Anfang am Chaweng Beach findet. Der Chaweng Beach ist der längste Strand von Koh Samui, der sich an der Ostküste einfindet. Im Südosten gibt sich der Lamai Beach mit all seiner Schönheit zu erkennen und im Norden gelegen, bietet sich der Maeanam Beach zum Entspannen an. Ebenso darf nicht auf den Silver Beach vergessen werden, der sich wundervoll darstellt mit seinem weißen Strand und dem türkisblauen Wasser.

Sich der Schönheit der Landschaft hingeben oder zur Tempel-Reise aufbrechen

Im Golf von Thailand gelegen, tut sich eine Insel auf, die sich eindrucksvoller nicht gestalten kann. Sie findet sich östlich des Isthmus von Kra ein und ist nur 35 Kilometer vom Festland entfernt. Wenn das Bade- und Entspannungsverlangen unter grünen Palmen gestillt ist, darf zu einer Expedition zu den Kulturschätzen der Insel aufgebrochen werden. Denn die Inselwelt von Koh Samui hat nicht nur lange weiße Sandstrände zu bieten, auch die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten nehmen kein Ende. Bereits bei der Anreise wird man auf den Big Buddha im Tempel von Wat Phra Yai aufmerksam. Denn die 12 Meter hohe legendäre Buddha Statue findet sich unmittelbar vor der Küste der Insel ein. Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist im Zentrum von Koh Samui zu entdecken, es ist der Secret Buddha Garten – Ein Figurenwald, der im Herzen des thailändischen Dschungels untergebracht ist. Auch Tempelanlagen wissen bei ihrer Besichtigung zu überzeugen, wie Wat Khunaram es vormacht. Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit, die sich direkt am Meer einfindet, ist Wat Phra Chedi Leam Sor. An der Bucht von Bang Kaos findet sich eine prunkvoll erbaute Pagode ein.

Scroll to Top