Ägäis

Ägäis

Im Westen der Provinz Izmir nimmt die Türkische Ägäis ihren Anfang und im Osten an der Lykischen Küste findet sie ihr Ende. Dazwischen ist ein erlebnisreiches Land, welches entdeckt werden möchte. Gerade die Badeorte an der Ägäis gelten als Hot-Spot für viele Sonnenanbeter, denn hier sind mehr als 300 Sonnentage im Jahr sicher. Sich in St. Tropez der Türkei einfinden, die Rede ist von der Stadt Bodrum, die wunderschöne Yachthäfen zu bieten hat. Aber auch Cesme, im Western, kann von ihrer Schönheit überzeugen.

Agais, Yacht, boot

Angebote in dieser Region

Klima und Wetter

Das mediterrane Klima bestimmt das Wetter in der Ägäis. So darf mit einem warmen Sommer gerechnet werden. An den Sommertagen klettert das Thermometer meist über 30 Grad. Auch die Wassertemperaturen erweisen sich als sehr angenehm, denn 25 Grad sind im Sommer zu erwarten. Der Frühling gibt sich an der Türkischen Ägäis bereits mit frühsommerlichen Temperaturen zu erkennen und auch das Wasser hat schon die richtige Wärme. Der Winter ist warm, aber gerade in den Wintermonaten muss mit vereinzelt Niederschlag gerechnet werden.

Bedingungen

Beschreibung der Region

Die Küste in dieser Region kann sich nicht eindrucksvoller gestalten. Das Landesinnere zeigt sich im satten Grün und überzeugt mit seinen fruchtbaren Böden. Die weiten Flusstäler im Inneren des Landes haben es verdient, bewundert zu werden, denn hier gedeihen Baumwolle, Tabak und Oliven. Einst war die Ägäis die Heimat verschiedener Völker. Die Zeugnisse davon sind noch in Pergamon mit seinen antiken Ruinen zu finden. Auch Ephesus, die antike Metropole ist immer einen Besuch wert.  Die Treppen aus Marmor begehen, die klassischen Tempel besuchen, das große Theater mit seinen 24.000 Sitzplätzen bewundern – ja wegen diesen besonderen Sehenswürdigkeiten ist Ephesus so berühmt. Die Stadt Izmir, die im Herzen der Türkischen Ägäis heimisch ist, prägt das Leben der Menschen. An der breiten gleichnamigen Bucht tut sich diese Stadt hervor und überzeugt durch seinen pulsierenden Charme. Berühmt ist Izmir aber wegen seiner heilsamen Quellen. Segler, Surfer und Bootsfahrer finden sich gerne in Alaçati ein. Denn hier sind die besten Bedingungen für den Bootssport gegeben, immer ein sanfter Wind, ein leichter Wellengang und tiefblaues Wasser. Die Gegend rund um Alaçati überzeugt zudem von seinen malerischen Buchten und naturbelassenen Stränden, die das Badevergnügen sichern. Mit seinem eigenen Boot versteckte Küstenlandschaften und einsame Buchten ausfindig machen, die Türkische Ägäis steht dafür ein. Aber auch ein Besuch der griechischen Inseln ist gut umsetzbar, von Bodrum kann Kos angesteuert werden, von Marmaris geht es ab nach Rhodos und von Kusadasi ist die Insel Samos nicht weit.

Agais, Yacht, boat
Scroll to Top