Rhode Island

Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei Rhode Island um eine Insel handelt. Aber so ist es nicht, Rhode Island ist der kleinste Bundesstaat der USA, der wunderschöne Strände und verträumte Landschaftsbuchten zu bieten hat. Hier wird der Bootsurlaub zu einem wahren Erlebnis.

Früher waren es die Handelsschiffe, die nur ein Ziel hatten – Rhode Island. Heute sind es die Wassersport- und Bootsbegeisterten, die sich von der Region in Neuengland angezogen fühlen. Denn kleine Boote und opulente Yachten tummeln sich in den Häfen der Region. Die Stadt Newport hat die größte Dichte an Segelbooten weltweit zu bieten.

Den kleinsten Bundesstaat der USA entdecken und  Rhode Island und ihrem New-England-Charme verfallen

Mit einer Länge von 80 Kilometern und einer Breite von 60 Kilometern gibt sich Rhode Island stolz zu erkennen. Es ist die Nähe zum Atlantik, die den Ocean State so populär macht. Denn der Ocean State hat 640 Küstenkilometer zu bieten. Die Küstenlandschaft zeigt sich wildromantisch, die hiesigen Landzungen reichen weit ins Meer. Zerklüftete Felsenlandschaften machen sich am Ufer breit und idyllische Strandabschnitte gibt es zu entdecken. Bock Island ist eines der Sehenswürdigkeiten von Ocean State. Dabei handelt es sich um eine kleine Insel, die eine Länge von 11 Kilometer aufweist und wo eine unberührte Natur vorzufinden ist. Der Blick auf das Meer ist hier besonders spektakulär und die hiesigen Leuchttürme und das kleine verträumte Hafenviertel wollen entdeckt werden. Sie stehen für die Schönheit von Rhode Island ein.

Scroll to Top