Zusammenleben an Bord

MIteinander!

Auf das Miteinander kommt es an Bord an, denn alle sitzen sprichwörtlich im selben Boot.

Ein Boot ist ein Mikrokosmos. Da können Dinge, die an Land harmlos sind, merkwürdige Wege einschlagen. Da sind Augenmaß und Toleranz sehr wichtige Aspekte, die jeder an Bord walten lassen sollte. Ein offenes Wort kann Wind aus den Segeln nehmen und noch wichtiger: Basis-Demokratie hat auf See wenig zu suchen.

zusammenleben an bord, Yacht, Boot

Einer muss den Hut auf haben!

Es ist kein Zufall, dass es auf Schiffen eine strenge Hierarchie gibt: Kapitän, Erster Offizier etc. Analog sollte es an Bord auch jemanden geben, der den Hut aufhat.

Das hat wenig mit Anachronismus zu tun, als mit einer effektiven Struktur, denn einer muss vielleicht unpopuläre Entscheidungen treffen, wenn es um die Sicherheit der Crew und des Schiffes geht. Sie sollten auf Ihrem Törn denjenigen zum Käpt’n machen, der seemännisch die meiste Erfahrung hat, der beispielsweise über einen Sportbootführerschein verfügt.

Eine festgelegte Rollenverteilung kann helfen, Spannungen auf dem Wasser zu vermeiden, denn jeder weiß genau wo sein Platz ist. Dass muss aber nicht bedeuten, dass der Kapitän Tag ein, Tag aus am Ruder steht. Diese Aufgabe kann unter Crew ebenfalls aufgeteilt werden.

Auch Unterdeck sollten die Aufgaben aufgeteilt werden: Wer kocht? Wer spült ab? Wer macht klar Schiff?

Wenn Sie dies schon vor dem Start ihres Törns diese Bereiche geklärt haben, sollten Sie diese wichtige Klippe umschifft haben. Denn zumeist sind es Kleinigkeiten, die zu Streitigkeiten führen, die die Stimmung an Bord nachhaltig zu kippen bringen kann. Sie sollten sich bewusst sein, dass es auf einem 15 Meter langen Hausboot kaum Platz gibt, sich aus dem Weg zu gehen. Alle müssen an einem Strang ziehen, damit die schönste Zeit des Jahres entspannt verläuft.

Wichtig ist auch, mit den Ressourcen sparsam umzugehen. Trinkwasser wird in Tanks mitgenommen. Der Strom kommt zu meist aus eine Batterie, die während der Fahrt über den Schiffsmotor wieder aufgeladen wird. Dessen sollte man sich immer gewiss sein.

Diese Regeln sollten klar sein

Um lange Diskussionen an Bord zu vermeiden, die Ihren Törn vergiften könnten, sollten diese Regeln möglichst eingehalten werden.

zusammenleben an bord, yachtcharter, boot
Scroll to Top