Törnvorschlag Basis Berlin

Endlich Wochenende - Hallo Berlin!

Das kreative, lässige Berlin auf einem Hausboot erleben – kein Problem. Bei Partymeilen und Top-Spots im Zentrum kann angelegt werden. Die Sehenswürdigkeiten lassen sich am besten vom Boot über die Spree und den Landwehrkanal durch Kreuzberg, Charlottenburg und Mitte erkunden. Bootsführerschein in der City muss zwar sein – dafür sind die Liegeplätze am Reichstag for free.

Krossinsee – Rummelsburg 25 km
Rummelsburg – Charlottenburger Ufer 15 km (2 Schleusen)
Charlottenburger Ufer – Schiffbauerdamm Friedrichstraße 8 km
Schiffbauerdamm – Rummelsburg 8 km

Anlegemöglichkeiten:
Citymarina Rummlsburg, 24-h-Sportbootliegestelle Urbanhafen, 24-h-Sportbootliegestelle Charlottenburger Ufer oder Bundesratufer, 24-h-Sportbootliegestelle Schiffbauerdamm

  • Für ein Wochenende empfehlen wir am Freitag an unserer Basis Krossinsee im Berliner Südosten zu starten.
  • Über die Dahme geht es an Köpenick vorbei, direkt Richtung Spree. Nach drei Stunden bzw. 25 km ist das Stadtzentrum erreicht. Der Top-Spot unter allen 13 Gratis-Sportbootliegestellen in Berlin liegt am Schiffbauerdamm in Sichtweite der Reichstagskuppel und am Fuße vom Bahnhof Friedrichstraße. Zu Fuß sind es vom Boot nur zehn Minuten zum Brandenburger Tor. (km 15,3 Spree-Oder-Wasserstraße)
  • Vom Hafen in Rummelsburg ist es bis zu den Feiermeilen in Friedrichshain und Kreuzberg nicht weit. Urbane Alternativkultur mit Kiezshops, Shisha-Cafés, spleenigen Tattoo- und Friseurstudios – Multikulti vom Feinsten. Das macht das Viertel rund um den Urbanhafen aus. (km 6,4 Landwehrkanal)
  • Wer eher Sightseeing genießen möchte, kann direkt an der Friedrichsstraße anlegen. Direkt hinter der Jannowitzbrücke muss aber erst die Mühlendammschleuse passiert werden. Nicht vergessen: Die Spree hinter der Schleuse bis Moabit darf aufgrund von Bauarbeiten nur vor 10 Uhr und nach 19 Uhr befahren werden.
  • Die Sehenswürdigkeiten vom Boot lassen sich bestens auf der 23 km lange Runde über die Spree und den Landwehrkanal durch Kreuzberg, Charlottenburg und Mitte erkunden. Mit dem Boot geht es auf der Spree direkt am Reichstag, Kanzleramt und Schloss Bellevue vorbei. Auch der Hauptbahnhof, das ARD-Hauptstadtstudio und der einstige Grenzübergang an der Friedrichstraße – der sogenannte Tränenpalast – werden passiert. Für das alte Preußen stehen Museumsinsel, Berliner Dom und das neu errichtete Stadtschloss.
  • Entlang des Landwehrkanals machen Bootsfahrer Bekanntschaft mit der markanten Berliner Hochbahn (gelbe U-Bahn) und dem Rosinenbomber am Technik-Museum. Der Potsdamer Platz, Zoo und Tiergarten ziehen ebenfalls am Ufer vorbei. Wo der Landwehrkanal wieder in die Spree mündet, ist das Schloss Charlottenburg nicht weit – eine der bedeutendsten Barockschlossanlagen Deutschlands.
  • Am letzten Tag heißt es auf zur Basis. Auf dem Weg zurück liegen noch einige Badebuchten in den grünen Berliner Vororten.

Angebote / Last Minute


Beliebte Boote

Beneteau Swift Trawler 30 - Westwind
Beneteau Swift Trawler 30
2 +2 Personen
1 Kabine
9,99 m
ab 1.290 €
NEU 2017
Schulz 40 - Larissa
Schulz 40
4 Personen
2 Kabinen
11,98 m
ab 1.510 €
NEU 2017
Babro Beluga Classic - Beluga
Babro Beluga Classic
6 Personen
3 Kabinen
11,50 m
ab 1.390 €
Bavaria 29 Sport - Tina
Bavaria 29 Sport
2 +2 Personen
1 Kabine
8,50 m
ab 1.040 €
Gruno 35 Classic - Zeus
Gruno 35 Classic
4 Personen
2 Kabinen
11,60 m
ab 1.540 €
Pedro Skiron Typ 2 - Danielle
Pedro Skiron Typ 2
4 +2 Personen
2 Kabinen
10,60 m
ab 750 €