afrika

Hausboot mieten in afrika

Afrika – Die Urlaubstraumdestination von vielen. Hat Afrika doch etwas Verzauberndes an sich, das sich in der hiesigen Landschaft von Kenia, Namibia, Uganda, Südafrika und in vielen Staaten mehr darstellt. Da gibt es herrliche Küstenabschnitte zu entdecken, das türkisblaue Meer und weiße Strände, die herrliche Buchten zu bieten haben. Unerforschte Flusswege laden zur Erkundung ein und führen vorbei an grünen Wäldern, weiten Wüstenlandschaften und einer langen Steppe. Alte Königsstädte dürfen erkundet werden, die gerade in Ägypten und Marokko anzutreffen sind. Eine aufregende Safari an Land und auf dem Wasser warten in Namibia, Tansania oder Kenia.

Afrika von seiner schönsten Seite kennenlernen

Beim Trekking-Abenteuer in freier Wildbahn oder bei der Flussfahrt auf dem Nil. In Sansibar dürfen die schönsten Traumstrände vorgefunden werden, sie erstrecken sich kilometerlang und bieten eine paradiesische Darstellung. Der afrikanische Kontinent zeigt sich mit seinen Naturschönheit so eindrucksvoll wie kein anderer Kontinent. Die wilde Küste vor Südafrika galt schon für viele Bootsfahrer als Herausforderung. Natürlich ist ein Abstecher zu den tosenden Viktoriafällen in Sambia ein Erlebnis. Ein wunderschönes Wasserparadies tut sich im Okavango Delta in Botswana auf. Wird der afrikanische Kontinent bereist, darf ein Abstecher in die Wüste von Namibia nicht fehlen. Zudem ist Afrika der Kontinent mit den meisten Nationalparks. Der Etosha Nationalpark, der Tsitsikamma Nationalpark sowie der Tsavo Nationalpark laden zur Wanderung und Tierbeobachtung ein. Dem Urwald so näherkommen und die Vielfalt dieses eindrucksvollen Kontinents erfahren.

Top Angebote

Einen ganz neuen Kontinent entdecken, der weite Savannen- und endlose Wüstenlandschaften bietet. Weiße Traumstrände mit einsamen Buchten tun sich in Küstennähe auf. Die exotische Tierwelt wartet bei den Safaris bestaunt zu werden. Dabei werden die Safaris nicht nur am Land, sondern auch am Wasser abgehalten. Der orientalische Traum aus 1001 Nacht offenbart sich in Afrika. Dabei darf eingetaucht werden in eine jahrtausendalte Kultur, die von verschiedenen Völkern geprägt wurde. Vom Nil-Delta bis hoch hinauf zum Kilimandscharo gibt es für die Bootsfahrer viele Abenteuer zu entdecken.

Klima und Wetter

Der heißeste Kontinent der Welt ist Afrika. So darf immer mit einem subtropischen Wetter gerechnet werden, das milde sowie feuchte Wettereinheiten mit sich bringt. Natürlich ist das Land in unterschiedliche Klimazonen unterteilt. Aber grundsätzlich gilt zu sagen, dass die Temperaturen hier auch in den Wintermonaten sehr mild und angenehm sind. Im Sommer muss in Teilen von Afrika mit extremer Hitze gerechnet werden. Da passiert es nicht selten, dass das Thermometer auf mehr als 40 Grad ansteigt.

Bedingungen

Regionen

Bootstypen

klassisches „Hausboot“
Yacht
Sportboot

Bungalowboot
Watercamper
Floss

Segelyacht


Motorkatamaran
Segelkatamaran

Details

Mehr als 50 unterschiedliche Staaten mit vielversprechenden Traditionen dürfen in Afrika entdeckt werden. Die Landschaft verspricht mit den Wüsten, Savannen, Regenwäldern und Gebirgszügen eine überwältigenden Fülle an Eindrücken. Die hohen Dünenlandschaften in der Wüste entdecken, einen Ausflug zu den legendären Victoria-Fällen unternehmen, das fruchtbare Okavango Delta erkunden. Oder eine Expedition auf den höchsten Berg Afrikas – dem Kilimandscharo – unternehmen.

Gerne wird der Sambesi für eine längere Bootstour genutzt. Es ist der längste Fluss im Süden von Afrika. So kann eine Bootsreise von Sambia bis nach Mosambik gestartet werden. Wird eine solch lange Reise geplant, darf ein wahres Naturspektakel erwartet werden. Das an den Viktoriafällen vorbeiführt. Mit tosender Gewalt stürzen sich hier große Wassermassen durch schmale Schluchten. Mit den Viktoriafällen offenbart sich eines der 7 Weltwunder, die sich ausdrucksstark gestalten. Der Sambesi ist der mächtigste Fluss im Süden von Afrika, der einen vielversprechenden Urlaub auf dem Boot wahr werden lässt. Hat er doch eine Länge von 2.574 Kilometer.

Aber nicht nur der Fluss Sambesi lädt zur Bootsreise ein, auch der Fluss Chobe oder der Okavango bieten sich dafür an. Der Okavango besticht durch seine eindrucksvollen Flussterrassen, mit seinen 1.700 Kilometer ist er der längste Fluss im Süden von Afrika. Bootsanlegestellen können unmittelbar neben dem Fluss gefunden werden. Der Bwabwata-Nationalpark erstreckt sich am Flusslauf des Okavango und sorgt so für ein wildromantisches Ambiente, weit entfernt der Heimat.

Bootsurlaub Afrika
Scroll to Top